Sportschützen Wagenhausen

gegründet 1934

 


Über uns

Vereinschronik (Zusammenfassung der wichtigsten Meilenstein)

 

  • 1928: Gründung eines Vorgängervereins "Flobertschützenverein Wagenhausen"
  • 1934: Neugründung und Umbennung in "Sportschützen Wagenhausen"
  • 1967/ Neubau Schiessstand im Lättegrüebli in Fronarbeit
    1968: (Inbetriebnahme von acht elektrisch betriebenen Zugscheiben,
             die bis 2004 bei uns im Einsatz standen)
  • 1970: Anbau Schützenstube in Fronarbeit
  • 1987: Teilnahme am Eidgenössischen Sportschützenfest in Chamblon
  • 1994: 60-jähriges Jubiläum mit Durchführung Jubiläumsschiessen
             60 Jahre Nordschweizer Sportschützenverband
  • 2000: Teilnahme am Eidgenössischen Sportschützenfest in Ibach SZ
  • 2004: Ersatz der 1967 in Betrieb genommenen Zugscheibenanlage
             Teilnahme am Eidgenössischen Sportschützenfest in Reinach AG
  • 2008: 75 Jahre Sportschützen Wagenhausen
             Durchführung verbandsinternes Jubiläumsschiessen (75 Jahre NSSV)
             Spezialpreis am Volksschiessen für jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer
  • 2013: René Trösch tritt nach 26 Jahren als Präsident zurück, René wird von den
             Mitgliedern einstimmig und mit grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten
             ernannt
  • 2015: Einbau von sechs elektronischen Trefferanzeigen der Firma SIUS AG
             Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest im Wallis
             (erstmals sind sämtliche Distanzen an einem Eidg. Schützenfest dabei)